Startseite » Teilhabe

„Teilhabe statt Ausgrenzung. Keine Stimme für die AfD.“

Lebenshilfe gibt Wahlempfehlung anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai Berlin. „Die AfD ist gegen eine vielfältige, inklusive Gesellschaft und grenzt so Menschen mit Behinderung aus. Als Verband, der sich seit mehr als 65 Jahren für die Rechte von Menschen mit Behinderung einsetzt, können wir das nicht hinnehmen und … weiterlesen

Lebenshilfe: Personalmangel bedroht Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Gipfel zum Arbeits- und Fachkräftemangel in der Eingliederungshilfe gefordert – bundesweiter Aktionstag für die Heilerziehungspflege am 25. April Berlin. „Die Teilhabe von Menschen mit Behinderung ist ernsthaft in Gefahr, wenn sich immer weniger junge Leute für einen sozialen Beruf entscheiden.“ Das erklärt Ulla Schmidt, Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Bundesministerin a.D., anlässlich des Aktionstages für die … weiterlesen

Am 21. März ist Welt-Down-Syndrom-Tag

Zum Welt-Down-Syndrom-Tag am 21.03. macht die Lebenshilfe Niedersachsen darauf aufmerksam, wie wichtig eine Teilhabe auf Augenhöhe ist. (Hannover 20.03.2023) Der diesjährige Welt-Down-Syndrom-Tag steht unter dem Motto „With Us Not For Us“, zu Deutsch „Mit uns, nicht für uns“. Ein Slogan, der auch die Haltung der Lebenshilfe Niedersachsen gut wiederspiegelt, so Landesgeschäftsführer Frank Steinsiek: „Der Welt-Down-Syndrom-Tag ist … weiterlesen

Zum heutigen Welttag der sozialen Gerechtigkeit:

Zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit hat die Lebenshilfe Niedersachsen Menschen mit Beeinträchtigungen gefragt, was sie ungerecht finden – und was gerecht. (Hannover 20.02.2023) „Zur sozialen Gerechtigkeit gehören auch die Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen. Die Rückmeldungen der Menschen mit Beeinträchtigungen zeigen, dass wir in Sachen Selbstbestimmung und Teilhabe noch einige Schritte in Niedersachsen … weiterlesen

Änderungen des Infektionsschutzgesetzes für Einrichtungen der Eingliederungshilfe nicht zumutbar

Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege und Landesarbeitsgemeinschaft für Arbeit, Bildung und Teilhabe sehen dringenden Handlungsbedarf in Werkstätten Die Änderungen des am 16.09.2022 auf Bundesebene beschlossenen Infektionsschutzgesetzes und die verbundenen Auswirkungen auf Einrichtungen und Dienste der Eingliederungshilfe sind nach Auffassung von Marco Brunotte, Vorstandsvorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen (LAG FW), sowie Michael Korden, Vorsitzender … weiterlesen

Teilnahme am S(ch)ichtwechsel

Am 22.09.2022 beteiligten sich die Celler Werkstätten zum ersten Mal an dem bundesweiten Projekt S(ch)ichtwechsel. Dabei tauschten vier Teilnehmer*innen aus der Lebenshilfe Celle ihren Arbeitsplatz mit Mitarbeiter*innen auf dem freien Arbeitsmarkt. Das „Quartier Mauernstraße Celle“, bestehend aus den Firmen Erler Orthopädie Schuhtechnik GmbH, Quick Schuh, Haarwerk Celle und Marchelle – Der kleine Marktplatz, stellte jeweils … weiterlesen

Schichtwechsel mit Rekordbeteiligung

Bundesweiter Aktionstag für Arbeitsplatztausch von Menschen mit und ohne Behinderungen | Rund 100 Werkstätten aus 15 Bundesländern machen mit | Ziel: Neue Perspektiven eröffnen und Vorurteile abbauen Beim diesjährigen Schichtwechsel am morgigen Donnerstag, dem 22. September 2022, beteiligen sich so viele Werkstätten für behinderte Menschen und Unternehmen wie noch nie. An dem bundesweiten Aktionstag tauschen … weiterlesen